Januar 23 2021

RiseUp VPN the Left VPN?

Das RiseUp Kollektiv ist bekannt dafür Webmail und andere IT Projekte anzubieten, die gerade für Linke Gruppen intressant sind.

Besonders wichtig, um sicher im Internet unterwegs zu sein ist allerdings ein VPN Dienst. Diese gibt es wie Sand am Meer.

Wie soll man da, den richtigen VPN Dienst finden ?

Ganz einfach, uns fragen 😉 Ich selber nutze VPN jetzt seit über 10 Jahren für mich im Internet. Ich habe schon alles durch, von Kostenlos bis Bezahl. Von welche kaufe 1 Jahr und du bekommst 3 Jahre um sonst. Bis jeden Monat ein Betrag zu zahlen.

Ich selber nutze RiseUp VPN nicht Aktiv, allerding ist er immer auf dem Gerät meiner wahl drauf, als Backup. Ich nutze einen VPN Dienst auf Wireguard Basis.

Wieso ein Artikel über RiseUp VPN wenn ich den nicht aktiv nutze ? Ganz einfach, weil er für euch das richtige sein könnte 🙂

Ich nutze, ihn nicht aktiv weil RiseUp VPN mir nicht meine Geschwindigkeiten liefern kann die ich benötige, allerdings habe ich auch Spezielle Anwendungen.

Ich habe ohne VPN getestet um zu zeigen, wie schnell die Ausgansleistung ist! Dann mit RiseUp VPN und dann mit meinem anderen VPN Dienst.

(Achtung!!! Die gezeigten werte, stammen von einem Speedtest und können massiv abweichen vom eigentlichen Gesammt Ergebniss. Normalerweise macht man über 14 Tage Speedtest zu den Unterschiedlichsten Uhrzeiten. Eine Autobahn ist ja auch nicht immer gleich voll, so ist das auch mit den Internetleitungen. Daher dienen die Werte nur als groben Anhaltspunkt.)

Zuerst kommt das Foto vom Speedtest ohne VPN!

Speedtest ohne VPN!!! Meine Gebuchte Leitung beträgt 1000 Mbps im Download! Upload liegt bei 50 Mbps
Speedtest mit RiseUp VPN
Speedtest mit meinem Haupt VPN

Der Test wurde immer mit dem Selben Speedtest Server gemacht.

An den Speedtest, kann man eins gut erkennen was aber auch klar sein dürfte. Ohne gibt es mehr Leistung. Allerdings reicht selbst die Geschwindigkeit mit RiseUp VPN für alles aus, was man im Netz tun möchte. Dazu sei auch gesagt, das eure Internetleitung erstmal so viel liefern muss. Die meisten Menschen haben 16 Mbps oder 50 Mbps Leitungen. Sprich, ihr würdet RiseUp VPN Maximum gar nicht erreichen mit eurer Seite.

Jetzt zu der Frage, was kostet das ganze. Also die Gute Naricht ist, erstmal nichts. Das Ganze ist Kosten gegen Spende. Sprich, das Kollketiv sagt euch wie viel das ganze kosten würde. Ob ihr dann spendet bleibt euch überlassen.

Dazu das Zitat von der RiseUp Seite (Stand 23.01.2021)

„RiseupVPN ist ein komplett durch Spenden von Nutzern finanzierter Service. Wenn du einen benutzerfreundliche und gewinnorientierten VPN-Service wertschätzt, der nichts von seinen Benutzern trackt, hilf bitte durch deine Spende, diesen zu erhalten.

Unsere Kosten für RiseupVPN liegen jährlich bei ungefähr $60 USD (54€) pro Person. Wenn du unseren VPN-Client benutzt, spende bitte mindestens diesen Betrag.“

Spenden könnt ihr überigens auf dieser Seite: https://riseup.net/de/vpn

Und wie bekommt ihr jetzt den VPN Client auf euer Gerät ?

Schaut dazu gerne auf der RiseUp Seite Vorbei! https://riseup.net/de/vpn

Quelle: https://riseup.net/de/vpn

Wir brauchen eure Hilfe!

Wie ihr wisst, verzichten wir auf jede Werbung und Abos.
Wir finden, das jeder Mensch das Recht haben sollte, Informationen kostenlos zu erhalten. Darum, stellen wir alle Inhalte Kostenlos zur verfügung. Aber wir leben Trotzdem im Kapitalismus darum sind auch wir auf Geld angewiesen. Wenn euch der Beitrag gefallen hat, würden wir uns über eine Kleine Spende freuen. (5€ würden schon viel bringen)

Bitte Spendet! Danke 🙂


Copyright 2020 by I-Pandix

Veröffentlicht23. Januar 2021 von Nino_Pandari in Kategorie "Allgemein", "I-Pandix", "RiseUp", "VPN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + sechzehn =